Katrin Hegewald – Fotografin aus Leidenschaft in Dresden und Umgebung.

Fast 16 Jahre ist es nun schon her, dass ich meinen Traum verwirklichte und durch eine Ausbildung zur Fotografin meine Leidenschaft zum Beruf machte. Fotografie ist mehr als ein Beruf: Sie ist Berufung und tägliche Freude. Sie ist mein Leben! Bereits zu Schulzeiten widmete ich jedes freie Projekt der Fotografie. So habe ich eine geschichtliche Arbeit über die Fotografie-Historie verfasst und meinen Kunstlehrer während des Abiturs mit Entwicklungstechniken & eigenen Kreationen sehr erstaunt. Über meine Blockaden im elterlichen Bad, kann meine Familie noch heute ein Lied singen, denn Stabibad & Entwicklungschemie brauchten Platz und viel Zeit!

Nach meinem Abitur habe ich meine Ausbildung zur Fotografin begonnen und erfolgreiche abgeschlossen. Im Anschluss habe ich in einem Dresdner Fotostudio weitere Erfahrungen sammeln dürfen.

2006 konnte ich mein eigenes Studio eröffnen.

Nach 10 Jahren Probe habe ich 2010 habe ich den besten Mann der Welt geheiratet.

Seit 2011 bin ich stolze Mama eines Sohnes und habe mich durch ihn auf Neugeborene und Kinder spezialisiert.

2014 wurde unsere Familie durch die Geburt unseres zweiten Sohnes komplettiert.

Jedes Jahr nehme ich an zahlreichen Seminaren und Workshops nationaler und internationaler Fotografen teil, um mich stets weiterzuentwickeln. Fotografien sind etwas Wunderbares und Einmaliges und ich freue mich, dass ihr die wertvollen Momente in eurem Leben mit mir teilt.

 


Achim Hegewald – ist der Mann hinter den Kulissen

Seine Verantwortungsbereiche: Schrauben, Bohren, Malen, Reparieren, Tapezieren, Sägen, Renovieren, Programmieren und überall helfen, wo es klemmt. Kurz gesagt: Der Mann für alle Fälle


Nachwuchsmitarbeiter: Fabian

Fabian ist fleißiger Mitarbeiter seit März 2011. Er ist unser Abenteurer, Spaßmacher und Quasselstrippe. Er ist für die Bespaßung und Unterhaltung unseres Teams zuständig. Durch seinen Bewegungsdrang ist er ebenfalls Zuständig für die Fitness des gesamten Teams. Derzeit macht er eine Weiterbildung in Zahl, Wort und Schrift in einer Dresdner Grundschule. Seine Ausbildung wird er voraussichtlich 2032 abgeschlossen haben.


Nachwuchsmitarbeiter: Florian

Florian ist fleißiger Mitarbeiter seit 2014. Er ist die süßeste Ablenkung und unser jüngster Mitarbeiter/Azubi. Er ist für das Umräumen im Laden und die Kindertauglichkeitstests unseres Inventars zuständig. Momentan ist er zur Kundenaquise in Dresdens Kindergärten und Spielplätzen unterwegs. Seine Ausbildung wird er voraussichtlich 2035 abgeschlossen haben.

 


Unnützes Wissen über mich:

  • 1983 bin ich im schönen Dresden geboren und somit ein Kind der DDR
  • Nach dem Fall der Mauer habe ich als 6/7 -jährige nicht verstanden warum es keinen Osten und Westen mehr gibt, denn Süden und Norden gab es doch auch noch
  • im Kindergarten habe ich mit Ballet begonnen und einige Jahre durchgehalten und die Jugendweihen im Kulturpalast und Rundkino mit Polka und Co unterhalten
  • als Kind war ich ein Zappelphilipp und alles andere als ein ruhiges Mädchen
  • Neben einem großen Bruder bin ich ausschließlich unter Cousins groß geworden und damit waren Bäume klettern, bauen, sägen und Autos für mich interessanter als Puppen und Co.
  • Meine Wunschhauptfächer während meines Abiturs waren Mathe und Geographie. Abgeschlossen habe ich mein Abitur mit den Hauptfächer Mathe und Physik und einem Schnitt mit 2,8
  • Meine Abiturfächer haben mich zum Klassenstreber während meiner Ausbildung werden lassen.
  • Meinen Mann durfte ich 2010 (nach 10 Jahren Probe) bei einer heimlichen Hochzeit auf den Seychellen ehelichen. Unsere Familien luden wir im Anschluss zum Anschauen unsere Urlaubsfotos an. Da war die Überraschung für alle perfekt und die Freude groß
  • ich habe die tollsten Eltern und Schwiegereltern der Welt!
  • ich bin stolze Tante von zwei Nichten und zwei Neffen

Was ich Liebe

  • Optimisten, denn ich bin selber einer!
  • Mit meinen Kindern zu toben und rum zu albern bis der Bauch weh tut
  • Ausschlafen, kann mich nur leider nicht mehr erinnern, wann es das letzte mal dazu kam
  • Meinen Jungs beim Wachsen zu zusehen
  • Jeden Tag Arbeiten und jeden Tag Urlaub machen:; Das tolle ist, dass ich meine Arbeit gar nicht als Arbeit empfinde. Das Schwierige ist, den Urlaub auch wirklich mal 100% Arbeitsfrei zu machen. Aber ich lerne.
  • Stets neue Ideen zu haben und dass es nie langweilig wird in meinem Leben
  • Mein Schnitzel in Zitrone zu ertränken
  • Schoki, Schoki, Schoki und Schoki

Was ich überhaupt nicht mag

  • Pilze,  Rosenkohl, Sellerie und Spinat
  • Schoki mit „Geschmack“. Schoki muss Milchschoki sein, maximal mit Nüssen aber mehr hat in einer richtig guten Schoki nichts zu suchen
  • Kaffee und Alkohol auch wenn ich immer blöd angeschaut werde, aber mir schmeckt es einfach nicht. Ein Glas Wasser oder Tee macht mich dagegen sehr glücklich
  • das mein Tag nur 24h hat
  • das die Kita und die Schule meiner Kinder keine 24h live-Übertragung hat. Nicht der Kontrolle wegen sondern weil ich der Neugierigste Mensch der Welt bin ;-), einfach zuschauen und beobachten, was meine Kinder tun und einfach genießen
  • zeitig aufstehen, aber meine zwei kleinen „Wecker“ machen mir es doch einigermaßen erträglich